Räbeliechtli-Umzug mit neuer Route!

Wenn die Tage dunkler werden, naht der Räbeliechtli-Umzug. Damit dieser für alle sicher wird, hat der Quartierverein die Route etwas abgeändert.

Der Räbeliechtli-Umzug hat eine lange Tradition, nicht nur in Wipkingen: Alle Jahre wieder versammeln sich rund 900 Kinder und Erwachsene an einem dunklen Novemberabend, um mit selbstgeschnitzten, leuchtenden Laternen aus Räben durch das Quartier zu ziehen. Heimelig macht sich eine winterliche Stimmung breit. Dieses Jahr wird dieses Ritual gebrochen: aber keine Angst, nur durch eine Änderung der Route.

Kinderfreundlicher und sicherer

Da die Sicherheit der TeilnehmerInnen auf der früheren Route, insbesondere auf der Bananenbrücke, nicht immer zu 100 % gegeben war, hat der Quartierverein beschlossen, die Route kinderfreundlicher zu gestalten.

Neue Route

Der Umzug marschiert nun dieses Jahr neu vom Röschibachplatz über die Kyburg- und Zeunerstrasse, weiter zur Habsburg- und Leutholdstrasse bis hinunter zur Hönggerstrasse, wo es zur Limmat hinab auf den Kloster-Fahr-Weg geht. Damit sind die Räbeliechtliträger*innen etwas weniger lange unterwegs, dafür sicherer.

Und am Ende des Umzugs gibt es wie immer ein Schoggiweggli, eine feine Wurst und heisse Getränke beim GZ Wipkingen.

Plan Raebenliechtliumzug 2019 als PDF zum herunterladen

Start

Räbeliechtliumzug, Samstag, 2. NovemberBesammlung: 17.15 Uhr Schulhaus Letten, Pausenplatz.

Loslaufen: 17.30 Uhr

Route

Achtung: Neue Route! Imfeldstrasse, Nordstrasse, Nordbrücke, Röschibachplatz, Kyburgstrasse, Zeunerstrasse, Habsburgstrasse, Leutholdstrasse, Hönggerstrasse, Kloster-Fahr-Weg, GZ Wipkingen.

Dazustossen

Dazustossen ist jederzeit möglich und willkommen, am Ziel gibt es Würste vom Grill zu kaufen. Glühmost für die Kinder und Glühwein für Erwachsene sind vom Quartierverein und seinen Sponsoren offeriert.

Räben schnitzen

Schnitzen Mittwoch, 30. Oktober, Freitag, 1. November, Samstag, 2. November,jeweils 14 bis 16.30 Uhr, GZ Wipkingen, Winteratelier. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Räben gibts zum Selbstkostenpreis.

 

 




Hoch über Wipkingen – Spektakuläre Bilder von Marlon Thomann

Marlon Thomann fotografiert sein Quartier mit Leidenschaft und Herz. Bei Tag und bei Nacht.

Hier gehts zur spektakulären Galerie

Unsere gesamte Wipkinger Bildersammlung




Neuer Marktstand in Wipkingen: “Senftopf” mit artisanalen Senfen, Konfitüren, Chutneys und vielem mehr.

Andreas und Jacqueline Wirtz sind ab sofort jeden zweiten Samstag (2. und 4.) bei uns auf dem Frischwarenmarkt mit Ihrem artisanalen Produkten aus Mönchaltorf präsent.

Die Leidenschaft für Handgefertigtes liegt Jacqueline und Andreas im Blut: Als gebürtige Düsseldorfer sind die Beiden «mit den Senfen gross geworden». Das spürt man beim Kauf am Stand und später beim Verzehr auch auf der Zunge. Himmlisch!

Angebot:

38 Sorten grobkörniger Senf, handgemahlen, ohne Konservierungsstoffe, liebevoll mit den verschiedensten Gewürzen verfeinert:

Eingeweckte Senfgurken und Zucchettis. Verschiedenste Saucendips in den Geschmacksrichtungen Bruschetta, Cafe de Paris, Karibik:

“To Go” Produkte, falls es einmal pressiert: Cous Cous, Linsen, Risotti und Curries:

 

Holundersirup, feinster Ketchup aus sonnengereiften Tomaten – natürlich ohne Zucker. Auch in der Geschmacksrichtung “Curry” – für die Curry Wurst. Konfitüren: (Offiziell:) Fruchtbrotaufstriche ohne Zucker, in den Sorten Erdbeer Rhabarber, Nektarine, Erdbeer, Zwetschge,

Chriesi und Aprikose:

Native Kräuteröle und Essige, verfeinert mit Thymian, Chilli, Rosmarin, Basilikum, Brombeere, Mango, Heidelbeere:

Vegane Brotaufstriche: Schoko-Haselnuss, Marone. Zälti, gesüsst mit sehr gesundem Brikenzucker:

Geschenk Sets:

Chutneys ohne Zucker: Sweet Mango, Mango Ananas, Chilli:

Alle Produkte sind ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Zucker oder künstlichen Aromen hergestellt. Sie sind für Diabetiker und die vegane Ernährung bestens geeignet:

Frucht Zeltli ohne Zucker. Geschmacksrichtungen: Alpenkräuter, Anis, Sanddorn:

Andreas und Jacqueline Wirtz: “Wir verwenden bei unseren Erzeugnissen keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe und keine künstlichen Aromen. Auch Kristallzucker vermeiden wir und nutzen dafür den gesunden Birkenzucker. Wenn wir süssen, verwenden wir ausserdem natürlichen Honig. Wir stellen unsere Produkte so naturbelassen wie möglich her. Das ist unser Versprechen und Mission.”

Website

Wir hoffen sehr, dass das neue Angebot auf unserem Markt bei Euch auf grosse Zustimmung stösst!

Quartierverein Wipkingen

 

 

 

 

 

 

 




Neuer Marktstand mit exklusiven Produkten aus Hanf

Flori, unser neuster Marktfahrer, ist ursprünglich ein “Lettenkind”. Zurück in seiner “Heimat” bietet er nun regelmässig seine innovativen Hanf-Produkten auf unserem Samstags-Wochenmarkt feil.

Bestes Öl – Hanföl

“Besonders gesund ist mein Hanföl, mit einem aussergewöhnlich hohen Anteil an Chlorophyl und Beta-Carotin. Diese optimale Zusammensetzung findet man in keinem anderen Öl.”

Spitzenplatz

Gemäss Ernährungswissenschaftler liegt Hanföl bezüglich Verhältnis des Anteils Omega 6 zu Omega 3 auf Platz eins, vor Leinöl, Walnussöl, Rapsöl, Sojaäl, Mohnöl, Traubenkernöl, Kürbisöl, Haselnussöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl und Butter.

Optimales Verhältnis

“In meinem Öl sind die mehrfach ungesättigen Fettsäuren Omega 6 und die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Omega 3 im optimalem Verhältnis von 4:1 vorhanden.”

Wirklich kalt gepresst

Flori legt grossen Wert darauf, dass die Samen wirklich kalt gepresst werden (unter 40 Grad): “Ich habe einen pensionierten, 75 jährigen Elektroingenieur kennengelernt, der meine Leidenschaft teilt. Er hat ein spezielles Druckverfahren entwickelt, bei dem die Hanfsamen unter Druck so sanft gepresst werden, dass sie nicht – wie in anderen Verfahren – auf über 40 Grad erwärmt werden.

Während beim konventionellen Pressverfahren die Samen (links im Bild) mechanisch zerstört werden, bleiben die Samenhüllen beim Flori-Druckverfahren intakt (rechts im Bild).

Eigener Anbau – in der Region

“Ich baue den Hanf auf meinen eigenen Felden in der Region an und verzichte bewusst auf den Einsatz von Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmitteln. Dafür stehe ich. Meine Produkte sind Bio zertifiziert und ich bin sehr stolz, dass sie das Label “Bio Knospe” tragen dürfen.”

Produkte

Hanföl, Hanftee, Hanftropfen, Hanfsamen, Hanfprotein, Hanfbadezusatz, Hanfgelato aus der Produktion bei Sorbetto.

Hanftee für den gesunden Schlaf

Wer einmal Floris Hanftee am Abend genossen hat, weiss, wie es sich wunderbar schläft.

Lieber Flori

Wir freuen uns sehr auf Dich und hoffen, dass Deine Produkte bei unserer Bevölkerung grossen Anklang finden!

https://www.flori.swiss/

 




La Poesia Montag 23.9.2019 20:15 Laborbar

La Poesia bringt Künstlerinnen und Künstler der Kleinkunst zusammen auf die Bühne – Musik mit Artistik, Zauberei, Pantomime.

Am 23. September 2019 bespielen wir die Bühne der Labor Bar bereits zum 16. Mal mit Kleinkunst. Zehn Künstler/innen verschiedener Sparten proben am Tag der Vorstellung einmalig gemeinsam um das Publikum am Abend zu begeistern. Wir freuen uns unter anderem auf französische Chansons und gekonnte Artistik in der Luft und am Boden.

Tickets

Website




7. Wipkinger Singen im Rudel am 5.9.2019 18:30, SAHltimbocca

Wir singen wieder im Rudel. Vergnügen und Hühnerhaut garantiert

In ungezwungener Atmosphäre singen Menschen jeden Alters gemeinsam Hits und Gassenhauer von damals bis heute. Die Musikerin Maria Känzig, Gitarre, Gesang und der Musiker Koni Wäch, Cajon, Gitarre performen live. Die Liedertexte werden synchron auf Grossleinwand projiziert.

Wann und wo

Am Donnerstag Abend 5. September 2019; Türöffnung ab 18:30
Ort: Restaurant SAHltimbocca, Lägernstrasse 37, 8037 Zürich Wipkingen

Flyer Singen im Rudel 2019

Eintritt

Eintritt: Fr. 20.-, inkl.  Suppe, Snack und Getränk

Liederliste

Lasst Euch überraschen. Es ist für Jede und Jeden etwas dabei.

Platzzahl beschränkt

80 Plätze sind vorhanden, dann ist Schluss. First come – first serve.

Weitere Termine 2019

8. Wipkinger Singen im Rudel am Mittwoch, 13. November 2019

Von wem

Ein Event, kreiert, organisiert und realisiert vom Quartierverein Wipkingen, mit tatkräftiger Unterstützung von unseren Live MusikerInnen Maria Känzig, Koni Wäch und dem Restaurant SAHltimbocca – einer wundervollen Initiative des Schweizerischen Arbeiter-Hilfswerkes SAH.

Vom Quartier für das Quartier

(c) Quartierverein Wipkingen 2019

Deine Unterstützung ermöglicht diesen Event – darum unbedingt Mitglied im Quartierverein Wipkingen werden!

Mitglied werden.




Flohmarkt Wipkingen am Samstag 31.8.2019 auf dem Parkplatz Letten

Am Samstag findet der letzte Flohmarkt der Saison 2019 auf dem Parkplatz Letten statt.

Wir wünschen uns möglichst viele Flohmarktstandbetreiberinnen und Besucherinnen.

Datum: Samstag, 31.08.2019
Zeit: 09.00 – 16:00
Ort: Parkplatz Letten, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich

Der unkomplizierte Ablauf – einfach vorbeikommen und Stand aufstellen (Keine Standgebühren, freiwillige Kollekte) – Es soll ein Flohmarkt sein, wie wir ihn uns wünschen: Brauchbare Dinge, die nicht mehr genutzt werden, wechseln die Besitzer*innen. So soll es sein, so soll es bleiben!

Durchführung

Der Flohmarkt findet definitv statt. Das Wetter spielt mit.

Selbstverantwortung

Wir appellieren an alle TeilnehmerInnen, die übrig gebliebenen, unverkauften Stücke wieder mit nach Hause zu nehmen und nicht wild auf dem Parkplatz zu entsorgen.

Besten Dank!

Quartierverein Wipkingen

 




23. August 2019: Openair Kino Röschibachplatz findet zum 21. Mal statt

21. Open Air Kino Röschibachplatz. Dieses Jahr findet die nächste Ausgabe des Wipkinger Open Air Kinos statt.

Wie immer auf dem Röschibachplatz. Die Termine:

Freitag, 23. August 2019: Tschick (OV)

2016 / DE / 93′ / Regie: Fatih Akin

Samstag, 24. August 2019: Carnage (Ed)

2011 / FR DE ES PL / 80′ / Regie: Roman Polanski

Jeweils ab 18 Uhr, die Filme beginnen um 21 Uhr. Eintritt frei (Kollekte).

Wir freuen uns auf euch! Euer Roeschi-Team.

21. Open Air Kino Röschibachplatz




Fussball-WM der Frauen 2019: Ein grosses Fussballfest auf dem Röschi

Zum ersten Mal, und höchstwahrscheinlich schweizweit als einziger, hat der Quartierverein Wipkingen das Finalspiel der Fussballweltmeisterschaft der Frauen in einem Public Viewing übertragen. 380 ZuschauerInnen verfolgten das Spiel auf dem Röschi. 55% davon waren Frauen und 45% Männer.

Die Ausgangslage versprach ein spannendes Spiel: auf der einen Seite traten die US-Amerikanerinnen im Grand Stade de Lyon an, ihren vierten Weltmeistertitel zu holen, auf der anderen Seite standen mit den Niederländerinnen die Europameisterinnen auf dem Platz.

Je länger das hochdramatische Spiel aber dauerte, desto sichtbarer wurde die klare Überlegenheit der Amerikanerinnen. Am Schluss des hart umkämpften Spiels siegten die USA überlegen mit einem 2:0. Nur die überragende Torhüterin der Niederländerinnen, Sari van Veenendaal, verhinderte einen höheren Sieg der Amerikanerinnen.

Tolles Publikum

Das Publikum, ein grosser Teil davon in holländisches Orange gekleidet, fieberte und fante an diesem wunderbaren lauen Sommerabend mit Bier mit

Erfreulich war, dass die vom Quartierverein organisierte Putzequipe nach dem Spiel praktisch nichts zu tun hatte. Fast alle Besucherinnen und Besucher sammelten ihre leeren Flaschen und den Abfall selber ein und verstauten diesen in mitgebrachten Taschen und Rucksäcken. Ein ganz grosses Dankeschön darum von unserer Seite an dieses vorbildliche und tolle Publikum!

Ein ganz grosses Dankeschön auch an die Equipe des Restaurants Belmondo. Sie stellten uns das Signal für die Spielübertragung zur Verfügung und ermöglichten uns, den verbliebenen Restabfall als Betriebskehricht zu entsorgen.

Kollekte

Die freiwillige Kollekte am Schluss erbrachte fast Fr. 500.-. Die gesamten Kosten betrugen rund Fr. 3’000.- (Fr. 2’500.- Miete LED Wand, Fr. 430.- Bewilligung Stadt Zürich und Fr. 70.- SUISA Gebühren).

Spendiert von Euch durch Euren Quartierverein Wipkingen.

Mitglied werden




Flohmarkt Wipkingen am 6.7.2019 ab 09:00 bis 16:00 auf dem Parkplatz

Am Samstag findet der zweite Flohmarkt auf dem Parkplatz Letten statt.

Wir wünschen uns möglichst viele Flohmarktstandbetreiberinnen und Besucherinnen.

Datum: Samstag, 06.07.2019
Zeit: 09.00 – 16:00
Ort: Parkplatz Letten, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich

Der unkomplizierte Ablauf – einfach vorbeikommen und Stand aufstellen (Keine Standgebühren, freiwwillige Kollekte) – wurde am ersten Flohmi sehr geschätzt. Der Markt hätte zwar durchaus mehr Publikum anziehen können, aber wir sind zuversichtlich, dass sich das in Zukunft mit dem grösseren Bekanntheitsgrad dieses wirklich tollen Standortes ergeben wird. Es war ein Flohmarkt, wie wir ihn uns wünschen: Brauchbare Dinge, die nicht mehr genutzt werden, wechseln die Besitzer*innen. So soll es sein, so soll es bleiben!

Werbung

Die Werbung läuft für den zweiten Flohmi läuft auf vollen Touren. Inserate und redaktionelle Beiträge sind in den Printmedien “Wipkinger Zeitung” und “Züri Nord” erschienen. Bitte viral verbreiten! Danke! Ihr seid entscheidend!

Durchführung

Über die Druchführung gibt unsere Website am Vorabend Freitag 5.7.2019 Bescheid. Wenn das Wetter (Regen) schlecht ist, findet er nicht statt.

Nächste Termine

Wir freuen uns auf den nächsten Flohmi! Weiteren Chancen (Termine): Nächstes Mal nach den Sommerferien:

Datum: Samstag, 31.08.2019
Zeit: 09.00
Ort: Parkplatz Letten

Quartierverein Wipkingen




28.6.2019: Turmapéro auf dem Dach des Kirchgemeindehaus Wipkingen

Ein herrlicher Blick auf Zürich vom Dach unseres Kirchgemeindehauses – und das bei sonnigem Wetter.

Morgen habe ich den Turmapero wie gewohnt ab 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr organisiert.

In die Weite schauen, ins Gespräch kommen und nebenbei Grillgenüsse geniessen, dazu ein Glas Weisswein oder Orangensaft oder beides gemischt zu geniessen…. das ist der Turmapéro. Neuzuzüger sind herzlich eingeladen und auch alle, die schon lange hier in Wipkingen leben.

Dieses Jahr ist neu, dass ich (Thomas Leute, Haustechniker der reformnierten Kirchgemeinde), diesen privat organisiere, da die reformierte Kirchgemeinde ausgestiegen ist. Es bleibt alles beim Alten, ausser dass es eine Kollekte gibt – für die Unkosten – natürlich freiwillig.

Ich hoffe Ihr kommt vorbei! Rosengartenstrasse 1a, 8037 Zürich. Lift bis 8. OG nutzen oder zu Fuss gehen.

Euer Thomas Leute.

Thomas: Wir kommen!